Aktuelles
.

Ratsbericht 07.02.2019 – Teil 2

Ratssaal

Nachdem in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag aufgrund der langen Tagesordnung nicht alle Themen behandelt werden konnten, fanden sich die Stadtverordneten am gestrigen Montag erneut im Stadthaus ein. Auf dem Programm stand u. a. unser Antrag zur Fahrradhauptstadt 2020.

Bonn hat sich das Ziel gesetzt, bis 2020 Fahrradhauptstadt zu werden. Hierfür muss jedoch die Infrastruktur ausgebaut werden. Anstatt jedoch das Fahrradfahren attraktiver zu machen, wird das Fahrradklima in einer regelmäßig vom ADFC durchgeführten Umfragen von den Bonnerinnen und Bonner von Jahr zu Jahr schlechter bewertet.

Wenn wir auf Missstände hinweisen und Verbesserungsvorschläge machen, stoßen wir bei der Verwaltung selten auf offene Ohren. Umso mehr waren wir überrascht, dass Planungsdezernent Helmut Wiesner bei einer Podiumsdiskussion erstaunlich offen geäußert hat. Über die erklärte Absicht Bonn, 2020 Fahrradhauptstadt zu werden, könne er sich nur kaputtlachen, so Wiener wörtlich.

Wir freuen uns, dass Herr Wiesner die Lage endlich klar benennt und nicht schönredet und hätten uns gewünscht, dass er seine Aussagen genauer erläutert und berichtet, welche Baumaßnahmen konkret geplant sind. Unser Antrag wurde jedoch leider abgelehnt. Überraschend ist das nicht, denn in der besagten Diskussionsrunde nannte Wiesner den Grund, warum es beim Ausbau der Infrastruktur nicht vorangeht. Es mangelt an den politischen Mehrheiten.

Kommentar zu Ratsbericht 07.02.2019 – Teil 2?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



.

xxnoxx_zaehler