Aktuelles
.

Einzugsgebiete der Bonner Bäder

Mit Hilfe eines Routenplaners und einer Statistik der Stadtverwaltung, in der das Stadtgebiet in 60 Bezirke unterteilt und diesen die jeweiligen Bevölkerungszahlen zugeordnet werden, haben wir berechnet, welches Hallenbad für die Gruppe der 3- bis 10-Jährigen am schnellsten zu erreichen ist, jeweils zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem ÖPNV oder dem Auto der Eltern (jeweilig 25%). Ingesamt haben wir rund 16.000 Datensätze abgefragt.

Beueler Bütt

Beueler Bütt: für 92 Tsd Bonner das nächstgelegene Hallenbad

Bei der Berechnung stellte sich heraus, dass die kinderreichsten Stadtteile in Bonn Tannenbusch im Norden und Lannesdorf/Mehlem im Süden liegen. Folglich sollte möglichst dort Schwimmbad-Infrastruktur vorgehalten werden. Zumindest dann, wenn es darum geht, möglichst vielen Kindern, möglichst einfach das Schwimmen beizubringen.

Frankenbad

Frankenbad: für 102 Tsd Bonner das nächstgelegene Hallenbad

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Fahren alle Bonner einmal im Jahr ins nächstgelegene Schwimmbad, sind sie in der aktuellen Bäderkonstellation insgesamt rund 66 Tage (ca. 959.000 km) unterwegs. Nach der Schließung von Kurfürsten- und Frankenbad und dem Bau eines Zentralbades in Dottendorf, sind die Bonner schon rund 81 Tage (ca. 1.248.000 km) unterwegs. Für die Drei- bis Zehnjährigen beträgt die Zunahme der Pro-Kopf-Entfernung zum nächstgelegenen Hallenbad durchschnittlich 27,5%, wenn die aktuelle Bäderplanung der Stadt Bonn so umgesetzt wird.

Hardtbergbad

Hardtbergbad: für 48 Tsd Bonner das nächstgelegene Hallenbad

Nach unseren Berechnungen, hat das Kurfürstenbad ein wesentlich größeres Einzugsgebiet (76.218 Einwohner), als das Hardtbergbad (47.969 Einwohner). Es versorgt 685 (15%) mehr Kinder zwischen drei und zehn Jahren. Besonders wichtig ist das Kurfürstenbad deshalb, weil es sehr weit vom Bonner Stadtzentrum entfernt ist. Kinder aus Mehlem (Messbezirk 268) benötigten in der neuen Bäderkonstellation durchschnittlich rund 28 Minuten bis in das geplante Zentralschwimmbad. Zu Fuß bräuchten diese Kinder 1 Stunde und 48 Minuten (8,8 km) und mit dem Fahrrad 30 Minuten (9 km). Mit Bus und Bahn sind die Kinder 46 Minuten unterwegs und müssen zweimal umsteigen. Selbst mit dem Auto brauchen Eltern aus Mehlem 21 Minuten (11,9 km), um ihre Kinder ins Schwimmbad zu fahren. Dies natürlich nur, wenn auf der B9 kein Stau ist.

Kurfürstenbad

Kurfürstenbad: für 76 Tsd Bonner das nächstgelegene Hallenbad

Einzugsgebiete der Bonner Bäder

Einzugsgebiete Bönner Hallenbäder

Wir sprechen uns dafür aus, an der Stelle des Kurfürstenbades einen Neubau zu erreichten und das geplante Zentralbad im Bonner Norden, idealerweise in Tannenbusch, zu planen. Dazu gehört zunächst, den Standort Bad Godesberg zu retten.

Informieren Sie sich gründlich und entscheiden Sie sich im Bürgerbegehren um die Rettung des Kurfürstenbades für das Wohl der Stadt Bonn und ihrer Kinder.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Datensätze zur Verfügung, auf denen unsere Berechnungen beruhen:

Referenzpunkte und Einwohnerzahlen

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Ennertbad in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeitund Distanz vom Frankenbad in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Freibad Friesdorf in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Hardtbergbad in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Kurfürstenbad in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Melbbad in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Panoramabad in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Römerbad in jeweils 60 Stadtteile

Entfernungen nach Reisezeit und Distanz vom Zentralbad in jeweils 60 Stadtteile


.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler